RizVN Login

+ Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte! + 
NEUER ELTERNBRIEF VOM 25.11.2021
Ab dem 29.11.2021 können Eltern unserer Schüler*innen aus den Klassenstufen 1-5 und 7 und 8 nach schriftlicher Vorlage eines Antrages zur Befreiung vom Präsenzunterricht bei der SCHULLEITUNG entscheiden, ob das Lernen zuhause die bessere Alternative für Ihre Kinder ist. Diese sind nicht vom Unterricht befreit und müssen Unterrichtsinhalte von den Mitschülern und Fachlehrern EINHOLEN, um arbeiten zu können. Diese Anträge gelten mindestens für eine Woche.
Für Schüler*innen der Klassen 6/ 9 und 10 besteht weiterhin Präsenzpflicht!!! Die Ferien zum Jahreswechsel beginnen bereits am 20.12.2021.
Testungen werden an 3 Tage in der Woche durchgeführt. BITTE TESTEN SIE IHRE KINDER AM MONTAG/ MITTWOCH UND FREITAG!  DIE  MITGABE DER TESTSTREIFEN NICHT VERGESSEN. 
Es ist zwingend auf die Einhaltung aller Hygienregeln zu achten!!! 
Eltern sind im Rahmen ihrer Eigenverantwortung aufgefordert, bei Krankheitssymptomen der Kinder den Arzt aufzusuchen." Bitte melden Sie sich bei Krankmeldungen unbedingt telefonisch im Sekretariat der Schule, sind Geschwisterkinder und Kontaktpersonen an Covid 19 erkrankt, werden Absprachen notwendig!

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zur Schule nur unter Einhaltung der 3G- Regeln und nach vorheriger Anmeldung im Sekretariat erfolgt.

Bitte bleiben Sie gesund!

Ines Gebauer - Oberschulrektorin

Weitere Corona- Formulare:
Bescheinigung Selbsttest mit Teststreifen
Testkonzept/Elterinfo, Testausgabe

 

 

 

Autor des Beitrags: Sheyla Globig, 8b

Bild: Sheyla GlobigHast du schon einmal einen Brief an dich selbst geschrieben? - Ich ja!
Unsere Klassenlehrerin hatte an den letzten Schultagen unserer 7. Klasse die Idee, eine Zeitkapsel mit unterschiedlichen Sachen zu befüllen. Sie fragte uns: Wer bist du? Was macht dich heute aus? Welche Menschen sind dir wichtig? Also hat jeder an sein Zukunfts-Ich einen Brief geschrieben. Dazu durften wir uns bei herrlichem Sommerwetter einen Platz im grünen Klassenzimmer suchen. Das war schon cool.
Wir konnten verschiedenen Leuten unsere Meinung in einem Telegramm schreiben. Frau Mahling hat auch jedem von uns für die Zukunft einen Erinnerungsgruß mitgegeben. Schön war,

dass viele Eltern sich an dieser Idee beteiligt haben. Wir überlegten, womit wir den Brief noch befüllen können, etwas Persönliches?! Manche steckten ein Foto von sich oder ihrem Haustier hinein, andere einen Mundschutz oder einen Abschnitt einer Zeitung.
Die Zeitkapsel werden wir am letzten Schultag der 10. Klasse öffnen und in unseren Erinnerungen „kramen“. Ich fand es sehr schön, mal eine Zeitkapsel gemacht zu haben und bin gespannt, wie wir uns bis dahin verändert haben.
Sheyla Globig, Klasse 8b

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com