RizVN Login

 

 

+ Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler +

die Abstandsregeln entfallen, Gremiensitzungen, Elterngespräche etc. dürfen wieder in Präsenzform stattfinden

Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr - weiterhin FFP-2-Maske- für Schüler/innen bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist eine medizinische Maske ausreichend

++im gesamten Schulbereich entfällt die Verpflichtung zum Tragen vom Masken, auch im Unterricht - Ausnahmen sind gestattet++

Die Testpflicht entfällt! Alle SchülerInnen können mit dem Vorklingeln das Schulgebäude betreten, für die Grundschule ist dies nach 7:00 Uhr

Bitte melden Sie erkrankte SchülerInnen telefonisch nach 7:30 Uhr im Sekretariat der Schule ab, sind Geschwisterkinder und Kontaktpersonen an Covid 19 erkrankt, werden Absprachen notwendig! Jede Covid- Erkrankung oder Quarantäneanordnung ist weiterhin zu melden!

Ines Gebauer - Oberschulrektorin

Beachten Sie bitte auch die Elternbriefe des MBJS und die Formularbox auf unserer Homepage.

 

 

 

Autor des Beitrags: Frau Jacobi

Erinnern Sie sich? Vor ein paar Wochen haben wir vom Start unseres Projektes „Wir wandern nach Tschita“ berichtet. fast 8000 km Fußmarsch standen uns bis zu unserer Partnerschule bevor. Nun sind die ersten 5 Wochen fast vergangen. Wir sind bereits durch Deutschland, Polen, Litauen und Lettland gewandert. Selbst durch Moskau führte uns schon unser Weg. Auch Regenschauer und Schneegraupel hielten uns nicht auf. Am heutigen Tag, den 24.März, haben wir bereits 2850 km geschafft. Nun wollen wir den Stand unseres Weges symbolisch auf dem Schulhof sichtbar machen. Die Burjaten in der Gegend um den Baikalsee schmücken Bäume, Sträucher und Steine mit bunten Bändern und ihren Wünschen und Dankesworten. An unserer Birke, mitten auf dem Schulhof, hängen symbolisch pro gelaufene 100 km  je ein buntes  Band. Heute konnten wir somit den Baum mit 28 Bändern schmücken.

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com