RizVN Login

Schul- und Unterrichtsorganisation ab dem 22. Februar 2021

Die Schülerlinnen der Primarstufe (Jahrgangsstufen 1 bis 6 der Grundschule) besuchen wieder die Schule, und zwar im Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht. Die Einteilung der Gruppen erfolgte durch die Klassenlehrer, Mo/Mi/Fr Gruppe 1 und Die/Do Gruppe 2. In der Woche darauf wird gewechselt. Die genaue Schülerzuordnung ist ab Freitag auch noch einmal im Vertretungsbereich der Schule nachzulesen.  Die Schülerlinnen sind zur Teilnahme am Präsenz- und Distanzunterricht verpflichtet (§ 44 Abs. 3 BbgSchulG). Wird eine Befreiung vom Präsenzunterricht im Regelbetrieb für medizinisch erforderlich gehalten, ist dieses durch ein ärztliches Attest nachzuweisen und der Schule vorzulegen. Bei Krankheit ist dies bis zum Unterrichtsbeginn zu melden, Corona- Verdachtsfälle müssen dokumentiert werden!!!

Die Schüler der Klassenstufen 7- 9 werden weiterhin im Distanzunterricht betreut. Eine Ausnahme bilden weiterhin die Schüler der Abschlussklassen, diese haben in der Schule Präsenzunterricht.

Die Notbetreuung der anspruchsberechtigten Grundschulkinder wird weiter über die Schule eingerichtet. Der Hort ist nur für Schüler im Präsenzunterricht und für Schüler der Notbetreuung gewährleistet - bitte die Anmeldungen zum Mittagessen bei der Menü- GmbH - Gröditz nicht vergessen. Es gelten der Hygieneplan, das Lüftungskonzept und die Hausordnung der Schule. Medizinische Masken sind notwendig (im Grundschulbereich Klasse 1-4 nur, wenn diese auch passen - sonst reicht die Behelfsmaske). Weitere Informationen im Elternbrief vom 18.02.2021

Ines Gebauer - Oberschulrektorin

Autor des Beitrags: Schulleitung / Steuergruppe

Jedes Jahr im November findet an unserer Schule der Elternsprechtag statt. Dort haben Sie mit Ihrem Kind die Möglichkeit, nach vorheriger Anmeldung alle Fachlehrer persönlich zu sprechen. Denn nur in Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus kann die Leistungsfähigkeit jedes Kindes optimal entwickelt werden.
Wegen der CORONA-Hygienemaßnahmen kann der Elternsprechtag in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden. Dennoch möchten wir Lehrer unsere Gesprächsbereitschaft signalisieren. Dafür hat die Schulleitung den 24. und 25. November von 15 bis ca. 19 Uhr vorgesehen, individuelle Absprachen an anderen Tagen sind natürlich möglich.

Wie können Eltern Kontakt zu den Lehrern aufnehmen? (Bitte auf 'Weiterlesen' klicken.)

Eine Möglichkeit ist das Schreiben einer E-Mail an den Fachlehrer. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Darin stellen Sie Ihre Fragen und erhalten Antwort.
  • Sie können um ein Gespräch am Telefon bitten. Dafür geben Sie unbedingt Ihre Telefonnummer und einen Terminvorschlag an!
    Ihr Kind sollte beim Gespräch zugegen sein!

Hilfe bekommen Sie auch beim Klassenleiter oder über das Sekretariat.

Mit freundlichen Grüßen
das Team der Clajus-Schule Herzberg

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com