RizVN Login

+++ACHTUNG: BITTE AN DIE TESTNACHWEISE NACH DEN HERBSTFERIEN DENKEN!+++Vollständig geimpfte SchülerInnen legen den Impfnachweis im Sekretariat vor. Für diese Schüler entfällt der Testnachweis.+++

Liebe SchülerInnen und liebe Eltern, herzlich WILLKOMMEN im Schulalltag.

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zur Schule nur unter Einhaltung der 3G- Regeln und nach vorheriger Anmeldung im Sekretariat erfolgt.

Die SchülerInnen erscheinen weiterhin am Montag und Donnerstag getestet in der Schule.

Informationen zu den Impfungen erhalten Sie hier:              https://brandenburg-impft.de/bb-impft/de/

Der Landkreis EE verweist auf die Kapazitäten in Arztpraxen im Zusammenhang mit den möglichen Impfungen für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 bis 17 Jahre.

Bitte melden Sie sich bei Impfwunsch in Ihrer Hausarztpraxis.

Ines Gebauer - Oberschulrektorin

Autor des Beitrags: Herr Knobloch

Seit drei Jahren gehört eine Arbeitsgemeinschaft Astronomie zum obligatorischen Angebot für Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen an der Grund- und Oberschule „Johannes Clajus“ Herzberg. Die Gruppe der Interessierten trifft sich 14-täglich im Planetarium.

Die Schüler beschäftigen sich auf sehr vielfältige Art und Weise mit Fragen des gestirnten Himmels und der Raumfahrt. So lernen sie mit Hilfe des Planetariumprojektors den aktuellen Himmelsanblick kennen, oder basteln einfache Sternkarten und Sonnenuhren. Ebenso gehört der Aufstieg zur Sternwarte auf dem Wasserturm zu den begehrten Aktivitäten. Im Frühjahr findet ein Arbeitseinsatz zur Verschönerung des Planetariumgeländes statt.

Aktuell sind die Schüler dabei, ein sehr anspruchsvolles LEGO-Modell der Saturn-V Rakete als Anschauungsstück für die Besucher im Foyer des Planetariums zusammenzubauen.

Herr Knobloch,

Lehrer für Astronomie

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com