RizVN Login

 

 + Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler +

HERZLICH WILLKOMMEN IM SCHULJAHR 2022/23

Brief der Schulleiterin zum Schulstart +++ Einschulung unserer 1. Klasse +++  NEU Organisatorisches  NEU +++

Der Unterricht beginnt am 22.August für alle Schülerinnen und Schüler in Präsenz. In der ersten Woche gibt es ein Corona- Schutzwoche, alle Personen, die die Schule betreten, testen sich Mo/Mi und Freitag - um das Schuljahr gesund und ohne Einschränkungen starten zu können, bitten wir um Mitarbeit. Wie bereits bekannt, sind die ausgefüllten Formulare am 1.Schultag bei den Klassenleitern abzugeben. Diese sind auf den letzten Seiten des Testkonzeps des MBJS - bitte dem Link folgen- zu finden.

1. Einverständniserklärung zur Testduchführung in der Schule- ACHTUNG; nur in Ausnahmefällen möglich!

2. Bescheinigung über den häuslichen Negativtest

3. Abgabeerlaubnis der Tests an Schüler

Wir freuen uns auf einen Neustart, auf Ihre Kinder und hoffen erneut auf eine gute Zusammenarbeit im Schuljahr 2022/23.

 

Ines Gebauer - Oberschulrektorin

Beachten Sie bitte auch die Elternbriefe des MBJS und die Formularbox auf unserer Homepage.

Autor des Beitrags: Gina Jehnichen (10a)

Am 31.01.2019 wurden die Schülersprecher der Herzberger Schulen zur Sitzung des Ausschuss für Bildung, Kultur, Sport und Soziales der Stadt Herzberg eingeladen. Thematisiert wurden die Einberufung  eines Schülerparlaments und die Aufgabenfelder eines Jugendkoordinators.

In der Auftaktinformationspräsentation erfuhren wir etwas über neue Projekte des Medienzentrums. Kinder und Jugendliche können ab sofort die Mediathek der Stadt Herzberg/Elster kostenlos nutzen, das bedeutet, man kann sich dort nun kostenlos Bücher ausleihen und zu einem bestimmten Datum wieder zurückbringen.

Unser Bürgermeister Karsten Eule - Prütz war ebenfalls anwesend.
Er hat den Wunsch geäußert, zwischen denn Jugendlichen und der Stadt Herzberg/Elster besser vermitteln zu können.

Mit Unterstützung durch einen Jugendkoordinator sollen die Jugendlichen in der Lage sein, ihre Wünsche und Probleme mitteilen können. Dieser Jugendkoordinator soll ebenfalls an die Schulen in Herzberg/Elster kommen um zu erfahren, was sich die Schüler eigentlich wünschen. Diese Person sollte sich gut ausdrücken können aber auch gute Kenntnisse im Bereich Social Media und Computertechnik haben.

Hoffentlich wird die Stadt diese Kontaktperson bald finden.

Eine weitere Idee ist aber auch ein sogenanntes Jugendparlament zu gründen, deshalb hat der Bürgermeister unseren Schülersprechern am Montag einen Besuch angekündigt.  In diesem Parlament wird mit dem Ausschuss besprochen, was die Jugendlichen Herzbergs zusammen mit der Stadt auf die Beine stellen können.

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com